«

»

Aug 11

Beitrag drucken

Metal Gear Rex Modellierung

Hallo zusammen,

es ist mal wieder soweit, in der FH steht ein neues Projekt vor der Tür und es nennt sich 3D-Modellierung. Dieses Modul werde ich, so hoffe ich doch, in den nächsten 3 – 4 Wochen erfolgreich absolvieren. Das Ziel ist es ein 3D-Modell eines Characters abzuliefern.

Nehmen Sie einen Charakter Ihrer Wahl und setzen Sie ihn als 3D-Modell um.
Setzen Sie den Charakter durch Material, Beleuchtung und Kameraeinstellung in Szene

Der Charakter meiner Wahl ist der wohl allseits bekannte Metal Gear Rex den ich gerne modellieren möchte. Das Dumme an dieser doch sehr coolen Idee ist, dass es kaum brauchbare Informationen bzw. Vorlagen für den Rex gibt. So muss ich mich auf einige im Netz gefundene Bilder stützen und gegebenenfalls selber nochmal die Konsole anschmeißen um ihn aus allen Blickwinkeln bestaunen zu können. Umgesetzt wird das Modell in 3ds Max, welches bei mir in der Version von 2011 Installiert ist. Diese Serie an Posts wird den Entstehungsprozesses Modells protokollieren.

Direkt zum Start gibt es auch schon den unteren Teil des Beines zu bestaunen. Bisher wurde nur die grobe Form des Parts festgelegt.

Erste Version des unteren Beines von Rex

Bein_rex

 

Über den Autor

Andreas

Fortgeschrittener Informatik Student mit der Spezialisierung auf Digitale Medien.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blackdays.de/2011/08/metal-gear-rex-modellierung/

2 Kommentare

1 Ping

  1. Tertius

    Hab noch ein Savegame von MGS4 parat, wo man Rex steuert (fehlt halt nur Story-Bedingt die Railgun). Im Zweifelsfall kannst du gern vorbeikommen und Fotos machen ^^

  2. Andreas

    Tertius :

    Hab noch ein Savegame von MGS4 parat, wo man Rex steuert (fehlt halt nur Story-Bedingt die Railgun). Im Zweifelsfall kannst du gern vorbeikommen und Fotos machen ^^

    Hey,
    danke fürs angebot aber habe ja selber noch die PS3 startparat hier stehen mit MGs 4 :D. Wirst aber in den abnahmetest mit einbezogen hihi.

  1. Metal Gear Rex – Mehr vierecke bitte | BlackDays

    [...] werde ich ein paar Worte zu der Modellierung in 3DS Max verlieren. Wenn wir uns das Bild aus dem letzten Beitrag noch einmal anschauen erkennen wir das das Modell aus mehrere Flächen bestehen. Diese Flächen [...]

Kommentar verfassen